Über uns

Susanne Gerber, Tierpflegerin EFZ, Geschäftsführerin

Ich bin Susanne Gerber, geboren im März 1991. Seit 2014 bin ich mit Stefan Gerber verheiratet. Gemeinsam mit unseren drei Kindern, unseren zwei Hunden und den zwei Katzen leben wir auf dem Bauernhof in Oberruntigen. 

Aufgewachsen bin ich auf dem elterlichen Bauernhof in Meikirch, wo ich schon früh den Umgang und Kontakt mit Tieren hatte. Schon damals lernte ich selbständig für Tiere zu sorgen und Verantwortung zu übernehmen.


Durch die starke Bindung und der Leidenschaft zu den Tieren, entschloss ich mich nach der Grundschule ein Praktikum in einem Tierheim zu absolvieren. Nach einem Jahr Praktikum, hatte ich die Möglichkeit meinen Traumberuf zur Tierpflegerin auszuüben. Während diesen drei Ausbildungsjahren war ich hauptsächlich für die Betreuung und Pflege der Hunde zuständig.

Auch nach der Ausbildung arbeitete ich noch weiter auf dem Beruf und konnte viele und wichtige Erfahrungen sammeln. Um mein Wissen zu erweitern, arbeitete ich später in einem Zoofachgeschäft.

Seit meinem 16. Lebensjahr begleitet mich meine Rhodesian Ridgeback Mix Hündin India. Sie ist fast immer und überall an meiner Seite und ist ein wichtiger Teil meines Lebens. Seit 2 Jahren ist auch Eyron an unserer Seite, ein Podenco Mix aus dem Tierschutz.

Stefan Gerber, Meisterlandwirt

Ich heisse Stefan Gerber und bin 1987 geboren. Ich bin ebenfalls auf dem elterlichen Bauernhof aufgewachsen. Meine Leidenschaft für die Landwirtschaft zeigte sich schon früh in meiner Kindheit. Nach der Grundschule absolvierte ich die Lehre als Landwirt, später machte ich die Betriebsleiterschule und die Meisterprüfung. Heute bewirtschafte ich mit meinem Vater den Familienbetrieb in Form einer Generationengemeinschaft.

Philipp Schiess, Tierbetreuer FBA

Der Hundeferienhof

Mein Name ist Philipp Schiess, bin 40 Jahre alt und wuchs in Wohlen b. Bern auf.

Als Introvertierter Mensch merkte ich schon von klein auf, dass ich zu Tieren eine bessere Beziehung hatte als zu Menschen. Denn Tiere Urteilen nicht, Reden nicht und sind absolut nicht nachtragend. Sie nehmen den Menschen so wie Er ist und bleiben stets Treu, egal wies einem geht...

 

1996 absolvierte ich die Ausbildung als Carrosseriespengler, merkte aber bald das dies auf Zeit nicht mein Traumjob ist.

 

Seit 2013 bin ich auf dem Beruflichen Weg mit Hunden und fing an mit Selbststudium.


Mich Intressierte die Sprache der Hunde und verbringe Heute noch viel Zeit, das Verhalten in Gruppen und Rudel zu Analysieren und Studieren..Ich verschlang Bücher und lernte viele Hundebesitzer und Trainer kennen, mit denen ich mich Heute noch austausche und viel dabei lerne.

Ich selber habe 2 Hunde und 2 Katzen (1 verstorben Februar 2018) und Sie sind mein Ein und Alles.


Im 2017 machte ich die FBA Ausbildung, die Ich Erfolgreich abgeschlossen habe.


Nebenbei gebe ich auch Trainings für Hundebesitzer in jeglicher Art, aber auch für Menschen die ihre Angst vor Hunden ablegen möchten und den richtigen Umgang lernen.

www.dog-it.ch


Seit Juli 2019 Arbeite ich bei Familie Gerber als Hundebetreuer im Hundeferienhof Detligen, was mir sehr viel Freude bereitet.

Meine Leidenschaft wurde zum Beruf, was mein Herz sehr erfreut.


 




 


Der Hundeferienhof befindet sich in Oberruntigen in der Gemeinde Radelfingen, auf dem Bauernhof von Familie Gerber. Es ist ein vielfältiger Betrieb mit Tierhaltung und Ackerbau. Die Idee vom eigenen Hundeferienhof bestand schon seit längerer Zeit. Der seit einigen Jahren leerstehende Milchviehstall könnte den nötigen Platz bieten. Aus der Idee folgten Pläne und nun die Umsetzung. 

Unsere Hunde

India ist ein Rhodesian Ridgeback Mix und 13 Jahre alt.

Funktion: Chefhofhund und immer irgendwo in der nähe von Susanne

 

Eyron ist ein Podenco Mix und 3 Jahre alt.

Funktion: Stv. Hofhund und am liebsten bei allen Arbeiten auf dem Hof mit dabei.